Dr. Antonia Wunderlich

Meine große Leidenschaft sind Menschen. Mich hat schon immer interessiert, wie Menschen Weltbilder konstruieren, wie sie Beziehungen gestalten, wie sie auf sich selbst blicken und wie sie mit Komplexität oder Unsicherheiten umgehen. 

Als Kind wollte ich Lehrerin, Journalistin, Ärztin und Künstlerin werden – und siehe da, irgendwie bin ich heute auch tatsächlich all das. Nur ein bisschen anders, als ich mir das in meiner Kindheit vorgestellt hatte.

Ich bin Coach, Trainerin und Autorin. Ich arbeite deutschlandweit vor allem an Hochschulen und begleite Führungskräfte und Lehrende quer durch alle studierbaren Disziplinen. Ich darf also in all diese vielfältigen Fachlogiken hineinzoomen, was meiner Neugier sehr zugute kommt. 

Zuhause bin ich im Rheinland, zwischen Düsseldorf und Köln. Wir Langenfelder rufen „Helau“ und „Alaaf“, und wir können in derselben Kneipe Alt und Kölsch bestellen. 

Ich bin glücklich verheiratet, habe eine wunderbare Tochter und einen englischen Windhund.