Publikationen

Aufsätze 

  • Digitale Tranformation. Mit Thomas Schiffbauer. In: Projektmagazin, Feb. 2020 (noch nicht online)
  • Kompetenzorientiertes Prüfen – transparent, komplex und fair. Mit Dr. Birgit Szczyrba. In: Berendt, Brigitte (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. (Teil) H. Prüfungen und Leistungskontrollen. 6. Weiterentwicklung des Prüfungssystems in der Konsequenz des Bologna-Prozesses. Berlin: DUZ Verlags- und Medienhaus, Griffmarke H 6.5, S. 77-100 
  • Didaktische Steckbriefe für Lehrende zu den Themen „Constructive alignment“, „Learning Outcomes formulieren“, „Lernräume“, „Motivation“, „Feedback“, „Prüfungsaufgaben formulieren“, „Prüfungen auswerten mit dem Niveaustufenmodell“ und „Methoden“, publiziert auf der Homepage der Technischen Hochschule Köln.
  • Lernziele lupenrein formulieren. In: DUZ 6/2015, S. 77-79. Stuttgart 2015.
  • Lehren und Prüfen im Licht der Fachkulturforschung. In: Berendt, Brigitte et. al. (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. (Teil) A. Lehren und Lernen. 1. Hochschuldidaktik. Berlin: Raabe, Griffmarke A 1.7, S. 7-26, 2014
  • Feedbackposter (mit Timo van Treeck und Benjamin Felis). https://www.th-koeln.de/mam/downloads/deutsch
    /hochschule/profil/lehre/lehrkultur-gestalter_feedbackposter_fh_koeln_a0.pdf
    , 2014
  • Zwischen Expertise und Wertschätzung: Was Kunst-Dialoge mit Museumsbesuchern so lohnenswert macht. In: Kontext 2014 Jg. 45 Heft 04, S. 383-401 (ausgezeichnet mit dem Maria-Bosch-Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF))
  • „Blick“ und „Sound“. Glossartexte  für den Katalog zur Ausstellung „Bilder in Bewegung: Künstler & Video_Film“ 2010 im Museum Ludwig, Köln 2010
  • „Vom Platz für das Leere, oder: Wie sich das einstellt, was noch zu denken bleibt.“ Katalogtext zur Ausstellung „For the Use of Those Who See“ in den Kunst-Werken, Berlin 2010
  • „Erzwungene Begegnungen. Santiago Sierras Installation Arbeiter, die nicht be­zahlt werden dürfen, ent­schädigt für das Sitzen in Pappkartons.“ In: Elke Gaugele; Petra Eisele (Hg.): Tech-­­noNaturen. Design & Styles.“ Schriften der Akademie der Bilden­den Künste Wien. Schlebrügge.Editor, Wien 2008, S. 226-245
  • „Der Philosoph als Kurator.“ In: Dossier „Art Happens“ des artnet-Magazins vom 20.11.2007 (www.artnet.de/magazine/dossier/07lyotard.asp) (nicht mehr online) 
  • „Philosopheme inszenieren. Zur Ausstellung Les Immatériaux von Jean-François Lyo­tard.“ In: Martin Roussel, Markus Wirtz, Antonia Wunderlich (Hg.): „Eingrenzen und Über­­schreiten. Ver-fahren in der Moderneforschung.“ Tagungsband des Kölner Doktoran­denforums des Zentrums für Moderneforschung an der Universität zu Köln. Königs­hausen & Neumann, Würzburg 2005, S. 191-207.
  • „Bilder als Folter – Folter als Bild.“ In: Doris Schuhmacher-Chilla (Hg.): Im Banne der Ungewissheit. Bilder zwischen Medien, Kunst und Menschen. Athena-Verlag, Oberhausen 2004, S. 195-206
  • „What you see is what you get? Ein Seminarbericht über Unschärfen in der Kunst und an­derswo.“ In: Notburga Rech: Berührungen – zwischen Kunst, Wissenschaft und Therapie. Claus Richter Verlag, Köln 2003, S. 69-74.

Bücher und Zeitschriften

  • „Der Philosoph im Museum. Die Ausstellung ‚Les Immatériaux’ von Jean-François Lyotard.“ Trans­cript-Ver­lag, Bielefeld 2008.
  • „Eingrenzen und Überschreiten. Ver-fahren in der Moderneforschung.“ Tagungsband des Kölner Doktorandenforums des Zentrums für Moderneforschung an der Universität zu Köln. Mit Martin Roussel und Markus Wirtz. Königshausen & Neumann, Würz­burg 2005.
  • „Kunst & Therapie. Zeitschrift zu Fragen der ästhetischen Erziehung.“ Mit Peter Rech. Claus Richter Verlag, Köln (2001-2006).
kimberly-farmer-lUaaKCUANVI-unsplash